NAVIGATION
Öffnungszeiten
ADRESSEN Neuer Markt 15 59457 Werl Telefon: 02922/ 9746-0 Email: werl@kellner-optivision.de Hauptstraße 83 58739 Wickede Telefon: 02377 / 49 59 Email: wickede@kellner-optivision.de
© Kellner OptiVision / A. Scheit 2018
WERL Montag - Freitag: 09.00 - 18.30 Uhr Samstag: 09.00 - 14.00 Uhr WICKEDE: Montag - Freitag: 09.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.30 Uhr Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr  

Kellner Optivision unterstützt die Organisation EinDollarBrille

Im Rahmen des internationalen World Sight Day möchten wir, als Augenoptikfachbetrieb, auf die Probleme der Blindheit und Sehbehinderung aufmerksam machen und in diesem Jahr die Organisation EinDollarBrille unterstützen. Rund 150 Millionen Menschen auf der Welt leiden laut einer WHO-Studie unter einer behebbaren Fehlsichtigkeit, können sich aber keine herkömmliche Brille leisten und haben meist auch keinen Zugang zu Optikern. Die EinDollarBrille besteht aus einem flexiblen Federstahlrahmen und fertigen Kunststoffgläsern. Die Brille kann von den Menschen vor Ort selbst hergestellt und verkauft werden. So bietet diese einfache Lösung Hilfe für rund 150 Millionen Menschen. „Uns hat die Idee der EinDollarBrille spontan begeistert und zu einer Spendenaktion in unserer Filiale motiviert. Das Konzept der EinDollarBrille – Hilfe zur Selbsthilfe – hat uns wirklich überzeugt und wir freuen uns, dass wir mit unseren Spenden einen Beitrag dazu leisten können“, berichtet Michael Richter, Augenoptikmeister.
NAVIGATION
Öffnungszeiten WERL: Montag-Freitag:  09.00 - 18.30 Uhr Samstag:  09.00 - 14.00 Uhr WICKEDE: Montag-Freitag:  09.00 - 13.00 Uhr und  14.00 - 18.30 Uhr Samstag:  09.00 - 13.00 Uhr
ADRESSEN Neuer Markt 15  59457 Werl Tel: 02922 / 9746-0 Hauptstraße 83  58739 Wickede Tel: 02377 / 49 59
© Kellner OptiVision / A. Scheit 2018

Aktionen bei Optivision Kellner

Kellner Optivision unterstützt die

Organisation EinDollarBrille

Im Rahmen des internationalen World Sight Day möchten wir, als Augenoptikfachbetrieb, auf die Probleme der Blindheit und Sehbehinderung aufmerksam machen und in diesem Jahr die Organisation EinDollarBrille unterstützen. Rund 150 Millionen Menschen auf der Welt leiden laut einer WHO-Studie unter einer behebbaren Fehlsichtigkeit, können sich aber keine herkömmliche Brille leisten und haben meist auch keinen Zugang zu Optikern. Die EinDollarBrille besteht aus einem flexiblen Federstahlrahmen und fertigen Kunststoffgläsern. Die Brille kann von den Menschen vor Ort selbst hergestellt und verkauft werden. So bietet diese einfache Lösung Hilfe für rund 150 Millionen Menschen. „Uns hat die Idee der EinDollarBrille spontan begeistert und zu einer Spendenaktion in unserer Filiale motiviert. Das Konzept der EinDollarBrille – Hilfe zur Selbsthilfe – hat uns wirklich überzeugt und wir freuen uns, dass wir mit unseren Spenden einen Beitrag dazu leisten können“, berichtet Michael Richter, Augenoptikmeister.